Corona

Auch wir sind von den Maßnahmen zum Corona-Virus betroffen.

Wie wir damit umgehen...

Liebe Kunden und liebe Angehörige

unser gemeinsames und oberstes Ziel in der aktuellen Situation ist es, Sie und Ihre Angehörigen zu schützen. Wir werden und haben eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern.

In der aktuellen Situation sind wir aber auch auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Unsere Maßnahmen

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden umfassend über die Einhaltung der Hygienemaßnahmen nach Expertenmeinungen und über die üblichen Standards informiert. Dazu zählen das häufige Desinfizieren der Hände, der Verzicht auf unnötigen engen Körperkontakt zum Kunden, der Verzicht auf das Händeschütteln sowie die Einhaltung der Husten- und Niesregeln. Neuaufnahmen von Gästen in unsere Einrichtung, Besuche und öffentliche Veranstaltungen, sowie der Besuch von Frisör, Fußpflege und Therapeuten werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Übertragungswege

Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion, die vorrangig über die Schleimhäute oder Atemwege, aber auch durch den Kontakt über die Hände übertragen werden kann.

Welche Schutzmaßnahmen sollten getroffen werden

Nach Angaben der WHO kann das Tragen einer Atemschutzmaske ein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen, durch das zentrale Hygienemaßnamen wie eine gute Händehygiene vernachlässigt werden können. Generell ist eine gründliche Händehygiene (mind. 20 Sekunden mit Seife waschen) ein wichtiger Bestandteil der Prävention und kann die Wahrscheinlichkeit einer Infektion verringern. Eine gute Händehygiene ist ausreichend, sollten sie jedoch nicht die Möglichkeit haben ihre Hände gründlich zu waschen, sind Händedesinfektionsmittel eine gute Alternative. Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen vor der Ansteckung mit Erregern von Atemwegsinfektionen sind richtiges Husten und Niesen (in die Armbeuge anstatt in die Hand), eine gute Händehygiene und das Abstandhalten (ca. 1 bis 2 Meter) von krankheitsverdächtigen Personen.

Wir bitten Sie, diese Hinweise zu beachten

  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern. Vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife, insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.
  • Wenn Sie grippeähnliche Symptome haben, informieren Sie eine Pflegekraft oder die Pflegedienstleitung, damit diese die notwendigen Maßnahmen ergreifen kann. Stellen Sie solche Symptome bei anderen Gästen fest, sprechen Sie bitte ebenfalls eine Pflegekraft oder die Pflegedienstleitung an.
  • Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, kontaktieren Sie telefonisch Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt. Gehen Sie nicht in die Hausarztpraxis und verhindern Sie Kontakt zu anderen Personen

Bei Fragen, Unklarheiten oder Problemen können Sie uns jederzeit ansprechen bzw. telefonisch kontaktieren.

Fazit

Die Maßnahmen schützen Sie, Ihre Angehörigen und unser Personal.

Bleiben Sie schön gesund!

 

Ihr Seniorengut


Download
Unser Infoblatt zum Herunterladen
Information_zur_Covid_für_Webseite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.7 KB